Weihnachtskartenaktion

Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit veranstaltet die Fachschaft Kunst der Realschule Herrsching einen Wettbewerb, in dem Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, selbstgestaltete Weihnachtskarten bei einer Jury einzureichen. Die drei schönsten werden prämiert und die Künstler erhalten tolle Sachpreise. Zu erhalten sind die Weihnachtskarten dann auf der Adventsfeier der Realschule Herrsching.

 

Die Weihnachtskarten 2013

Unsere diesjährige Weihnachtskarte stammt von Laura Skokanitsch, Klasse 6 C. Ihr Entwurf zeichnet sich besonders durch seine friedvolle und feierliche Farbgestaltung aus. In einer kleinen Siegerehrung bekam Laura von der Schulleitung und der Kunst-Fachschaft zwei Freikarten für das Alpamare überreicht. Jeweils eine Alpamare-Karte erhielten Nadine Strebl, Klasse 7 F sowie Julia Scheidacher, Klasse 7 A, für ihre detailfreudigen und farbintensiven Entwürfe. Herzlichen Glückwunsch!

wn karten 2013

In diesem Schuljahr hatte es die Jury nicht leicht, denn es gab eine Vielzahl an tollen Einreichungen. Vielen Dank an alle SchülerInnen, die mitgemacht haben!

 

Weihnachtskarten 2012

Weihnachtskarten 2011

Weihnachtskarten 2010

 

Die Weihnachtskarten 2012

Am 6. Dezember wurden die Preisträger der drei schönsten Kartenentwürfe prämiert. Hier sind ihre Karten von links nach rechts: 1. Preis: Finn Beutel, Klasse 5 C; 2. Preis: Nadine Strebl, Klasse 6 D; 3. Preis: Sophia Breitenberger, Klasse 6 A. Herzlichen Glückwunsch!

finn beutel 5c nadine strebl 6d  sophia breitenberger 6a
wn web2012 1  wn web2012 2
  
 kira meiler 5b  Und hier noch weitere gelungene Entwürfe!  pauline gansler 6a
 raphael hildebrandt 6c  Danke für die rege Beteiligung!  alida gksaltik 6c
 laura skokanitsch 5c  nicolas burner 5b  theresa gabler 6d

 nach oben

 

Die Weihnachtskarten 2011

karte2011 titel

Nach dem Sichten vieler kreativer Entwürfe für unsere diesjährige Weihnachtskarte, konnten wir nach langer Jury-Sitzung die drei Preisträger ermitteln: Den ersten Preis erhielt Lucas Guizetti (8D) für seine aufwendige und originelle Collage, die zum Motto "Weihnachten weltweit" unseres Adventskonzerts passte und deswegen auch das Programmheft schmücken durfte. Lucas' Preis bestand aus Freikarten für das Alpamare-Erlebnisbad in Bad Tölz sowie 15 professionell gedruckten Karten mit seinem Motiv. Für einen guten Zweck wurden weitere Karten am Abend des Adventskonzerts verkauft. Das Geld kommt "Hand in Hand e.V." zugute, einem Verein der AIDS-Waisenkinder in Afrika unterstützt.
Als 2. Preis erhielt Laura Dolde (7B) für ihr detailreich gezeichnetes Knusperhäuschen fünf Karten mit ihrem Motiv sowie eine Freikarte für das Alpamare. Als 3. Preisträgerin überraschte uns Isabell Frickenstein (5D) mit einem sehr künstlerischen Acrylgemälde. Sie bekam ebenfalls fünf eigene Karten und eine Freikarte für das Alpamare.

karten2011

Herzlichen Glückwunsch den Preisträgern und vielen Dank allen Beteiligten, vor allem den treuen Helferinnen aus der AG Schulhausgestaltung!

gewinner2011

 nach oben

 

Die Weihnachtskarten 2010

 Eine Auswahl der Motive 2010

rsh karte anil 1

rsh karte annalena 1 rsh karte annchristin 1

Anil Atik, 7D

Anna Lena Hoffmann, 5A

Ann-Christin Nikolaus, 5A

rsh karte konstantin 1 rsh karte tine 1 rsh karte vincent 1 rsh karte alex 1

Konstantin Press, 5B

Valentine Maloku, 5A

Vincent Ritter, 5B

Alexandra Schnabl, 7D

Unter zahlreichen Einreichungen wählte unsere Jury das Bild von Thea Thonglaima, Klasse 7D, zur schönsten Karte. Der Weihnachtsmann auf seinem Motorrad überzeugte durch die kräftige, ansprechende Farbgebung und den Detailreichtum in der Darstellung.

Zwei weitere Preise werden an Lucas Guizetti, Klasse 7D und Maxi Zuleger, Klasse 5 B vergeben, deren Einreichungen sich besonders durch eine humorvolle, originelle Idee auszeichnen.

rsh karte thea 1 rsh karte lucas rsh karte maxi 1

Thea Thonglaima, 7D

Lucas Guizetti, 7D

Maxi Zuleger, 5B

Weihnachtskarten mit Theas Motiv wurden bereits beim Adventskonzert von Frau Arnold und einigen SchülerInnen der 7. Jahrgangsstufe (Danke für`s Helfen!) verkauft. Der Erlös kommt Kindern in Nepal zugute. Die Weihnachtskarten waren danach noch für 1,50 Euro im Sekretariat erhältlich. Der Vorrat reichte aber leider nicht lange!   

nach oben