Ende März und Anfang April fand für die 6. Klassen unser erster Medienkompetenztag statt. Unter der Anleitung von Andrea Hopf (Schulsozialpädagogin), Jochen Lutsch und Christine Schöpf (Suchtbeauftragte) durchliefen die Schüler einen Workshop mit vier verschiedenen Stationen im Jugendzentrum Herrsching.

Ziel war es die Schüler und Schülerinnen für die Themen Datenschutz im Internet, Privatsphäre und Umgangston in sozialen Netzwerken, Suchtpotential von Medien und Spielen zu sensibilisieren.

Bei einer der Stationen kam der Kurzfilm „Verrohte Sprache – Verrohte Gesellschaft?“ zum Einsatz. Dieser Film wurde im Rahmen der AG „Schule ohne Rassismus“ von Schülern und Schülerinnen der Realschule Herrsching produziert.

Christine Schöpf