Zum Abschluss einer Unterrichtseinheit hat sich die Ethikgruppe 7 b / d auch mit den Begriffen „Toleranz“, „Gemeinschaft“ und „Zusammenhalt“ beschäftigt. Dabei wurde schnell klar, andere zu beleidigen oder auszugrenzen, fällt den meisten Schülern nicht schwer (all die neuen Schimpfwörter, die ich als eure Lehrkraft dabei gelernt habe, möchte ich öffentlich nicht wiedergeben!). Mit selbst erstellten Fotografien am See und Sprüchen zeigen die Schülerinnen und Schüler, dass es jedoch viel schöner ist, füreinander da zu sein und anderen Mut zu machen, so zu sein, wie man eben ist: ein schöner bunter Haufen. Jeder hat seine besonderen Eigenschaften und Eigenheiten. Es ist schön, wenn wir uns gegenseitig mit unseren Unterschieden akzeptieren und unterstützen.

M. Mäck-Tatz