Am 10.12. war es wieder so weit: die englische Theatergruppe White Horse Theatre besuchte unsere Schule mit dem Stück The Empty Chair. Es gab zwei Vorführungen, einmal für die 5. und einmal für die 6. Klassen.

Die vier Schauspielerinnen und Schauspieler aus Großbritannien präsentierten ein Theaterstück in leichtem Englisch, welches von einer alleinerziehenden Mutter und ihrer Tochter handelt, bei denen ein seltsamer Gast einzieht und ihr Leben auf den Kopf stellt. Das Stück war nachdenklich, aber auch sehr humorvoll und schien den Schülerinnen und Schülern sichtlich zu gefallen. Vor allem die Szenen, in denen das Publikum in die Handlung mit einbezogen wurde, sorgten für Begeisterung.

Im Anschluss an das Stück hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit auf Englisch Fragen an die Schauspiel-Truppe zu stellen und auch persönliche Dinge über die Schauspieler zu erfahren. So wurde nach deren Lieblingsspeisen, Haustieren, Wohnorten und Lieblingsschauspielern gefragt, aber auch was sie an ihrem Heimatland schätzten. So antwortete ein Schauspieler aus Manchester auf die Frage „What do you like about your home country?“: I like everything about my country, except for the political situation right now in Anspielung auf den Brexit. Besonders lustig fand das Publikum die ersten Deutschkenntnisse unserer Besucher, die erzählten, dass die Wörter Schokolade und genau zu den wenigen Wörtern zählten, die sie bisher hier in Deutschland gelernt haben.

Die wichtige Fremdsprache Englisch auch außerhalb des Klassenzimmers zu erleben, war für viele Schülerinnen und Schüler ein tolles Erlebnis und wir freuen uns auf den nächsten Besuch des White Horse Theatres.

Alexandra Bogacki