Zum zweiten Mal fand das Adventskonzert der Staatlichen Realschule Herrsching in der St. Nikolauskirche statt. Schulleiterin Rita Menzel-Stuck bedankte sich bei Pfarrer Simon Rapp ganz herzlich dafür, die Kirche als Veranstaltungsort mit besonderer Atmosphäre nutzen zu dürfen. Die rund 100 beteiligten Schüler/innen boten ein überaus abwechslungsreiches Programm, das gelungen auf das Fest der Liebe einstimmte. Überraschende Stücke wie ein Weihnachtslied mit Klangröhren oder rockigere Klänge der Schulband wechselten mit Klassikern wie etwa „Leise rieselt der Schnee“ und „Bald schon kommt der Weihnachtsmann“ ab. Dabei wurde den zahlreichen Gästen ebenso warm ums Herz wie bei Lichtspielen der Schüler/innen zu „This little light of mine“. Die zusätzlichen Handytaschenlampen der Besucher zauberten eine traumhafte Stimmung im ganzen Kirchenraum. Wie wichtig es ist, an Weihnachten Liebe zu schenken, machten Chor- und Schulspielklassen mit dem Stück „Der Weihnachtsgast“ deutlich. Darin bringt ein überraschender Besucher Frieden und Versöhnung in eine nicht ganz so friedliche Familie. Zu Tränen gerührt war Rita Menzel-Stuck, als Schüler/innen mit einem selbstverfassten Text zu „We have a dream“ der Schulleitung und den Lehrkräften für ihre Arbeit dankten. Zum Schluss sangen alle gemeinsam „Tochter Zion“ und gingen beseelt nach Hause.

A. Pfister