Am Montag, den 09.03.2020 durften die Schüler der Klassen 7B,D und E in die Winterportwoche nach Garmisch starten. Nach der Ankunft am Montag hieß es für die rund 80 Schüler, darunter ca. 50 Ski- und Snowboarder, bereits ab auf die Piste und für die Wandergruppe ab in die Berglandschaft.
Es folgten drei weitere wunderschöne Skitage ohne ernsthafte Verletzungen. Auch die Ski-Neulinge fuhren am Donnerstag bei absolutem Kaiserwetter unter weißblauem Himmel bereits sichere Kurven.
Die Wandergruppe erlebte in den gleichen Tagen auch ein abwechslungsreiches Programm an Wanderungen im Garmischer Land beispielsweise zum Riesser See mit Besichtigung der alten Olympia-Bobbahn, zur Burg Werdenfels und an einem Vormittag durften sie sich sogar im Bogenschießen üben.
Auch am Abend war stets ein abwechslungsreiches Programm geboten z.B. ein Lawinenvortrag, ein Spiele- und ein Kinoabend. Am letzten Abend war ein Highlight die Fotoshow, mit Fotos und Videos, die in den vergangenen Tagen gesammelt wurden, sowie die Preisverleihung und Ehrungen der Zimmerolympiade. Bei letzterem haben uns die Schüler wirklich das ein oder andere mal mit ihren tollen kreativen Ideen der Zimmergestaltung überrascht.
Nach der gemeinsamen Besichtigung der Skisprungschanze wurde am Freitag die Heimfahrt angetreten.
Wir danken Herrn Reischl und Frau Skornscheck recht herzlich für die Rahmenorganisation und blicken auf eine sehr erlebnisreiche, harmonische Wintersportwoche zurück und freuen uns, den einen oder anderen Skineuling vielleicht auch in Zukunft auf der Skipiste anzutreffen.

C. Burger