Jahrgangsstufe 7

Wahlpflichtfächergruppen

Gruppe I: Schwerpunkt im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich

Abschlussprüfungsfächer: Deutsch, Englisch, Mathematik I, Physik

Diese Wahlpflichtfächergruppe ist naturwissenschaftlich-technisch ausgerichtet und verstärkt den Unterricht in Mathematik, Physik (ab der 7. Klasse) und Chemie (ab der 8. Jahrgangsstufe). Außerdem kommt TZ (Technisches Zeichnen) hinzu, das nach Sicherung der Grundkenntnisse in computergestützter Form (CAD) in das Fach Informationstechnologie integriert ist.

Gruppe II: Schwerpunkt im wirtschaftlichen Bereich

Abschlussprüfungsfächer: Deutsch, Englisch, Mathematik II, Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen

Diese Wahlpflichtfächergruppe betont den wirtschaftskundlichen Bildungsbereich und bezieht deshalb die Fächer Betriebswirtschaftslehre / Rechnungswesen (ab Jahrgangsstufe 7) sowie Informationstechnologie in größerem Umfang in den Unterricht ein. In der 8. und 9. Jahrgangsstufe werden außerdem Inhalte aus dem Fach Wirtschaft und Recht vermittelt.

Gruppe IIIa: Schwerpunkt auf der Fremdsprache Französisch

Abschlussprüfungsfächer: Deutsch, Englisch, Mathematik II, Französisch

Die Wahlpflichtfächergruppe IIIa ist sprachlich ausgerichtet und führt als zweite Fremdsprache Französisch ab der 7. Jahrgangsstufe. Hinzu kommen die Fächer Informationstechnologie, Betriebswirtschaftslehre / Rechnungswesen mit Inhalten aus dem Fach Wirtschaft und Recht von der 7. bis zur 9. Klasse.

Im Rahmen der Abschlussprüfung in Französisch kann Ihr Kind gleichzeitig ein international anerkanntes Sprachdiplom für Französisch erwerben, das sogenannte DELF, Diplôme d‘Études en Langue Française.
In Bayern kann zudem mit dem Nachweis von vier Jahren Französischunterricht die allgemeine Hochschulreife an der Fachoberschule (FOS 13) und an der Berufsoberschule (BOS) erworben werden – dort ist dann kein Französischunterricht mehr notwendig. Darüber hinaus erleichtern Französischkenntnisse erheblich den Übertritt an das Gymnasium nach der Abschlussprüfung an der Realschule.

Gruppe IIIb: Schwerpunkt auf Haushalt und Ernährung

Abschlussprüfungsfächer: Deutsch, Englisch, Mathematik II, Haushalt und Ernährung

In der Wahlpflichtfächergruppe III b werden den Schülerinnen und Schülern umfassende Kenntnisse einer gesunden, vollwertigen Ernährung und gesunden Lebensführung vermittelt. Die Themeninhalte werden in den Jahrgangsstufen 7 bis 10 theoretisch behandelt als auch in die Praxis umgesetzt.
Im praktischen Teil des Faches werden außerdem Fähigkeiten, wie z. B. Selbstständigkeit, systematische Vorgehensweise und Teamgeist geschult bzw. geför­dert. Zudem bietet das Fach Haushalt und Ernährung neben der Wissensvermittlung Frei­räume, in denen sich ein Kind zu einer eigenverantwortlichen und sozial denkenden Persön­lichkeit entwickeln kann. Am Ende der 10. Jahrgangsstufe findet eine Abschlussprüfung statt, die aus zwei Prüfungsabschnitten (theoretische und praktische Prüfung) besteht.

An der Realschule Herrsching ist das Profilfach Haushalt und Ernährung (von der 7. bis zur 10. Jahrgangsstufe) von Anfang an mit dem Fach Informationstechnologie verbunden sowie mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen in den Klassen 7. bis 9.

Weiterführende Informationen zu den Wahlpflichtfächergruppen finden Sie auf der Website des Bayerischen Realschulnetzes (BRN).

Wintersportwoche

Traditionell fahren wir mit allen 7. Klassen für fünf Tage in die Wintersportwoche. Unter Beachtung des Lehrplans wird eine erlebnispädagogische Woche durchgeführt.
Montag bis Mittwoch finden sogenannte Gruppenaktivitäten statt, wobei es verschiedene Gruppen gibt:

  • Alpingruppe: Skifahren alpin (Anfänger und Fortgeschrittene) und Snowboard (nur Fortgeschrittene)
  • Alternativgruppe: Besuch der Partnachklamm, Wander-Erlebnisse in der Winterlandschaft, Eislaufen, Schneeschuhwandern
    Donnerstags und Freitags gibt es gemeinsame wintersportliche Klassenaktivitäten wie Eislaufen, Rodeln oder Eisstockschießen.

Insgesamt ein reichhaltiges Angebot, bei dem für jeden Schüler „etwas“ dabei sein wird!
Unser Haus: Jugendherberge Garmisch – Partenkirchen (http://www.garmisch.jugendherberge.de)
Wir freuen uns auf eine tolle Woche mit unseren 7. Klassen!

 

Jahrgangsstufe 8

Die Fächer Wirtschaft und Recht sowie Chemie kommen als neue Unterrichtsfächer für alle Schülerinnen und Schüler hinzu.

Überzeugen statt Petzen!! — DB Schülerbegleiter

Die Ausbildung zum DB Schülerbegleiter

Die Ausbildung zum DB Schülerbegleiter ist eine gemeinsame Ausbildungsoffensive zwischen Schule, der Bundespolizei und der S—Bahn München

  • für Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen
  • oberstes Ziel: positiv auf andere Schüler einwirken, freundlich auf Fehlverhalten hinweisen,sachlich aufklären, ruhig schlichten
  • jeder DB Schülerbegleiter erhält ein Zertifikat und einen Ausweis
DB-Schülerbegleiter_2018
DB-Schülerbegleiter 2018

Freiwillige Fahrt nach London

Die freiwillige sechstägige Lehr- und Studienfahrt nach London wird für alle 8. und 9. Klassen angeboten. Es können maximal 60 Schüler teilnehmen. Die Fahrt findet jedes Jahr zu Beginn der Osterferien statt, d.h. die Teilnehmer sind die ersten Tage der Osterferien in London.
Das Programm bietet sehr viel Spannendes, unter anderem eine Stadtrundfahrt durch London, eine Fahrt nach Oxford und ein Besuch von Madame Tussaud’s, des Tower of London und eines Musicals im West End. Die Teilnehmer sind in Kleingruppen in Gastfamilien untergebracht (home stay), allerdings nicht im Rahmen eines Austauschs. Die Kosten inklusive aller Leistungen liegen bei ca. 420€. Hin- und Rückfahrt erfolgen mit dem Bus.