Einstimmung in die Adventszeit an der RSH

Advent

Die Fachschaften Religion luden die 5. Klassen zur Einstimmung in die Adventszeit ein. Mit der Segnung des Kranzes durch Herrn Pfarrer Simon Rapp und dem Anzünden der ersten Kerze sollten die Schüler bewusst den Beginn der adventlichen Tage wahrnehmen. Die Schulpädagogin Frau Andrea Hopf begleitete die Schüler beim gemeinsamen Singen auf dem Akkordeon. „Einstimmung in die Adventszeit an der RSH“ weiterlesen

SOR-Gruppe interviewt Willi

SOR_Wilii

Letzten Donnerstag besuchte unser Schulpate Willi von „Willi will’s wissen“ unsere Schule einmal wieder und ließ sich von den Schülerinnen und Schüler der SOR-Gruppe für ein neues Video, welches sie gerade drehen, interviewen. Man merkte sofort, dass Willi einfach ein Profi ist! Sobald die Kamera an war, hatte er witzige aber durchdachte Antworten parat. Wir sind auf´s Endergebnis schon sehr gespannt!

„drunter & drüber“ an der Staatlichen Realschule Herrsching

Buchvorstellung

Das im Titel angesprochene Chaos spielte sich an der Staatlichen Realschule Herrsching ab, allerdings auf der Bühne. SchülerInnen aus Meran stellten ihr selbst verfasstes Buch „drunter &drüber“ vor, in dem es um das Gefühlschaos beim Erwachsenwerden und die Träume und Sehnsüchte von Jugendlichen geht. „„drunter & drüber“ an der Staatlichen Realschule Herrsching“ weiterlesen

1. Elternsprechtag

Zur Buchung eines Termins für den 1. Elternsprechtag bitte folgenden Link anklicken:

Das Buchungssystem wird von Dienstag, 27.11.18 14:00 Uhr bis Mittwoch, 28.11.18 20:00 Uhr freigeschaltet. Das Buchungssystem funktioniert leider nicht immer mit Mobilgeräten.
Gebucht werden können die Hälfte der zur Verfügung stehenden Termine. Die freien Termine können dann am Donnerstag, 29.11.18 ab 16:30 Uhr durch Eintragen auf der Liste am jeweiligen Lehrersprechraum gebucht werden.
Sollten Sie keinen freien Termin bei Ihrer gewünschten Lehrkraft bekommen, können Sie gerne die normalen Sprechstunden nutzen.

Wir wünschen erfolgreiche Gespräche.

Berti Brigitte Meisinger informiert über die Mission „horizons“

Berti_Meisinger

Ein ganz besonders spannendes Event erwartete die Schülerinnen und Schüler am Dienstag, den 20. November an der RSH. Berti Brigitte Meisinger, ESA Columbus Mission Director (DLR), informierte die Schülerinnen und Schüler über Alexander Gerst und die momentan noch andauernde Mission „Horizons. „Berti Brigitte Meisinger informiert über die Mission „horizons““ weiterlesen

Schülerinnen und Schüler besuchen das Musical „Pumuckel“ am Gärtnerplatz

Wieder einmal besuchten 20 Schüler der RSH, auch Ehemalige, am Sonntag, den 18.11.18 das Gärtnerplatztheater, um sich das Musical „Pumuckel“ anzuschauen. Da das Stück schon um 18 Uhr begann, kamen dieses Mal auch zahlreiche Schüler aus der 6. und 7. Jahrgangsstufe mit. „Schülerinnen und Schüler besuchen das Musical „Pumuckel“ am Gärtnerplatz“ weiterlesen

„Teuflisch gut – das Marionettentheater Bille an der RSH“

Wieder einmal gab es ein ganz besonderes Ereignis für die 5. und 6. Klassen der RSH.
Das Marionettentheater Bille war zu Gast bei uns und präsentierte den Teufel gleich zweimal.
Für die 6. Klassen gab es die alte Volkssage „Dr Faustus“; hier verführt der Teufel den Dr. Faust dazu, ihm seine Seele zu verkaufen. Zum Schluss landet der in der Hölle. „„Teuflisch gut – das Marionettentheater Bille an der RSH““ weiterlesen

Schulsanitätsdienst Symposium im Klinikum Großhadern

Schulsanitätsdienst_Symposium

Wie erkenne ich einen Schlaganfall? Was ist eigentlich eine Allergie? Und wie sieht es in einem Rettungshubschrauber aus? Antworten auf diese Fragen gab es beim Schulsanitätsdienst-Symposium am 20. Oktober 2018 in der Uniklinik München-Großhadern. Fünf Schulsanitäter der Realschule Herrsching machten sich in Begleitung von Frau Krüger auf nach München.

Erfahrene Ärzte referierten in 45-minütigen Vorträgen zu Themen wie „Diabetes – was tun, wenn der Zucker verrückt spielt?“ und „Bauchschmerzen – harmlos oder akut?“ oder „Badesalz, Ecstasy und Co – Update Vergiftungen und Drogen“. Nach der Mittagspause besuchten unsere Schulsanitäter verschiedene Workshops, wie z.B. Reanimation, Anlegen von Verbänden und Schienen, Besichtigung eines Schockraums oder Rettungshubschraubers und machten sich so fit für die nächsten Einsätze in der Schule.

L. Krüger